Wie ich auf RINGANA kam

Es war im Sommer 2016 als mich meine liebe Freundin Michaela, die ich seit dem Kindergarten kenne und die seit einigen Jahren in Tirol lebt, endlich mal wieder besuchte. Wir trafen uns abends, gingen griechisch essen und erzählten was es so Neues gab.

Sie erzählte mir, dass sie sich als Frischepartner bei RINGANA selbstständig gemacht hatte. Ich dachte sofort an Tupperware und Co und dass sie mich jetzt sicher dazu überreden möchte, die Produkte mal auszuprobieren. Sie erklärte mir aber nur kurz worum es bei RINGANA geht, welche Produkte es gibt und dass sie total begeistert davon ist. Zum Abschied schenkte sie mir eine Probe vom Zahnöl und einen Produktkatalog.

 

Das Zahnöl machte mich neugierig! Das ist ja mal was Neues. Vom Ölziehen hatte ich schon gehört. Also gleich zu Hause ausprobiert und ich fand es toll. Es hinterlies ein angenehmes und sauberes Gefühl im Mund.

 

Zufällig war ich gerade auf der Suche nach einer guten Gesichtscreme. Zu dem Zeitpunkt war ich schon etwas verzweifelt weil ich keine Creme fand, die für meine Haut passte. Entweder ich bekam rote Flecken, trockene Hautstellen oder glänzte im Gesicht wie ein Osterei, das mit einem Speckschwarterl poliert wurde. Ich blätterte den Katalog durch und schaute mir die Webseite von RINGANA an. Meine Begeisterung wurde durch die Preise etwas gedämpft. So viel wollte ich dann doch nicht für meine Kosmetik ausgeben.

 

Michaela empfahl mir, den Hauttypentest zu machen und ein Kennenlernset zu probieren. Ok. Ihr zu Liebe und der Neugierde wegen. Das Set war nicht so teuer und für Erstbesteller um die Hälfte billiger.

 

Der Hauttypentest ergab bei mir Hauttyp 2, normale und Mischhaut. Also Set 2 bestellt. Und ein Zahnöl.

Mit der Reinigungsmilch, dem Gesichtswasser und dem Hydroserum war ich sehr zufrieden. Nur die Creme machte aus meinem Gesicht wieder ein glänzendes Osterei.

Na gut, dachte ich, das Kennenlernset für Hauttyp 1, ölige Haut, ist ja auch um die Hälfte billiger und ich bin mit dem ersten Set etwas mehr als 2 Wochen ausgekommen, also bekam RINGANA noch eine Chance mich zu überzeugen und ich bestellte das Kennenlernset 1. Treffer! Das ist es!

Die Creme zieht schnell ein, hinter lässt keinen öligen Film auf der Haut, glänzt nicht, keine roten Flecken oder trockene Stellen und meine Haut wurde feiner und reiner. Ich war begeistert. Endlich habe ich eine Creme mit der ich vollends zufrieden bin. Und plötzlich war ich gerne bereit auch etwas mehr in meine Hautpflege zu investieren.

 

Da es sich um Frischekosmetik handelt sind die Produkte nicht unendlich haltbar und haben, im Gegensatz zu herkömmlicher Kosmetik, ein Ablaufdatum. Und sobald ein Produkt angebrochen wurde, sollte es innerhalb von 10 Wochen verbraucht sein.

Erst benutzte ich die Produkte sehr sparsam und wollte die 10 Wochen damit auskommen.

Da die Produkte frisch sind und aus natürlichen Inhaltsstoffen bestehen, ist ihre Wirksamkeit um vieles höher als bei meinen bisherigen Cremes und ich musste gar nicht so viel auftragen wie ich es gewohnt war.

Ich blieb dabei und möchte mein kleines Wellnessprogramm zwei mal täglich nicht mehr missen.

Danke Michi!

Please reload

KONTAKT

Barbara Ziegler

3100 St. Pölten

0660 460 34 71

barbara@hundeherzen.at

Kontaktformular